ajax loader

Willkommen

Wir laufen

Bewegung! Als Gruppe wandern durch ein Land und machen unsere Mitmenschen auf die bedrohliche Umweltverschmutzung unserer Welt aufmerksam.

Wir reden

Die Zerstörung unserer Umwelt ist ein globales Problem und wir müssen es zusammen anpacken. Daher suchen wir den Austausch mit Allen.

Wir verändern

Damit sich langfristig etwas verbessert, müssen wir uns selbst überdenken und Bestehendes transformieren, statt es nur zu reformen oder anzupassen.

Die Philosophie

Der Mensch hat den Planeten in den vergangenen Jahrzehnten einer Belastung ausgesetzt, die beständig zugenommen hat und inzwischen sogar das globale Klima verändert. Die Ursachen dafür wurzeln in unserem enormen Bevölkerungswachstum um ein Vierfaches in den letzten 100 Jahren, unserem Bedürfnis nach immer mehr Gütern und der Notwendigkeit von Wachstum, um unser inzwischen weltweites Wirtschaftssystem zu erhalten. Wollen wir der nächsten Generation eine Welt hinterlassen, in der sie noch gesund leben kann, müssen wir diese Mechanismen hinterfragen und unser Verhalten ändern. Das Hinterfragen erfordert jedoch zunächst ein umfassendes Bewusstsein des Problems und genau dazu wurde der Waste Walk ins Leben gerufen.

Der Grundgedanke: Wir müssen uns überdenken um unsere Umwelt nicht weiter zu zerstören! Und zwar wir alle, rund um den Globus. Der Waste Walk ist als ein offenes Konzept zu verstehen, das ein verstärktes Bewusstsein für die dramatische Belastung unserer Umwelt erzeugen soll; und das in jedem Land der Welt anders aussehen kann, je nachdem, wie die Menschen dort mit ihrer Umwelt umgehen. Nur das oberste Ziel ist immer dasselbe: Wir müssen verstehen, wie unser tägliches Verhalten unser Lebensumfeld zerstört, um es zu ändern.


So war der erste Waste Walk in Tansania davon geprägt, dass wir das akute Problem der Müllverschmutzung bekämpfen wollten und daher tonnenweise Plastik neben der Straße einsammelten. Ein Waste Walk in einem europäischen Land wird dies nicht erfordern, sondern wird sich verstärkt auf den Diskurs mit der Öffentlichkeit fokussieren müssen.

“Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen mit Geld, das wir nicht haben, um Menschen zu beeindrucken, die wir nicht leiden können.”

Comments closed.

Springe zur Werkzeugleiste